Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 134 Antworten
und wurde 4.269 mal aufgerufen
 PBP-Regelwerk
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

07.06.2009 17:28
Alternatives Antworten

Mit etwas Umweg erreichte mich die Nachfrage, ob es machbar ist, Alternative Ideen zum bisherigen Spiel innerhalb vom PBP zu testen.
Grundsätzlich ist sowas möglich. Jetzt kommt natürlich das aber:

1. Diese Ideen müssen mit dem Spielprinzip und den Zielen vom PBP harmonieren.
2. Was anders laufen soll muß vorher genau festgelegt werden.
3. Die Alternative darf nicht zum Nachteil der anderen Spieler sein.
4. Wer etwas testen will muß sich auch um die Durchführung selbst kümmern (Vorbereiten, technische Dinge klären, Regeln ausarbeiten, Regeln einhalten überwachen usw.)
5. kein Dauerzustand
6. bei Kollaps oder problematischer Entwicklung kann das jederzeit abgebrochen werden.

Ich möchte dabei besonders auf Punkt 4 hinweisen. Es bringt nichts einfach nur eine Idee in den Raum zu stellen. Völlig von PBP abweichende Ideen oder generell andere Spielprinzipien, sollten allerdings auch außßerhalb vom PBP getestet werden.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

07.06.2009 17:56
#2 RE: Alternatives Antworten

Das Problem ist ja, dass du alles und jedes von deiner Entscheidung abhängig machst. Du hast die Weisheit, insbesondere was Balancing betrifft, für dich gepachtet und läßt da auch keine andere Meinung gelten. Alternative ASC Gewächse haben da keine Möglichkeit zu gedeihen.
Mit den 6 Punkten kann man alles totschlagen.
Wo ist denn die angesterbte Spielkultur hingekommen? In der Aufbauphase noch ein bissl Landkampf, wenn überhaupt. Viel Simcity, wenig Kampf. Danach Jamming-Aufklärer wettrüsten und langweiliger CM Fernbschuß.
BI typische Landkämpfe mit Klemmen etc. - Fehlanzeige. Zur Förderung dieses angestrebten Zieles wurde doch nichts untrnommen. Stattdessen bekommen Planeten sogar unansehnliche Wasserränder. Landkämpfe haben bei dir keine Lobby - und dem CM Problem weichst du den SY in den Fluglevel und Orbit aus.
M.Bickel hat den Vorschlag gemacht die Unzufriedenheit PBP intern als Roleplay in Form einer Rebellion gegen die ISG zu lösen und eine Abspaltung zu vermeiden ggf. sogar mit eigenem Set. Okay, d.h. aber auch Entscheidungen in einem Spilergremium zu treffen und nicht jeden Popanz dir zur Absegnung vorzulegen.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

07.06.2009 18:03
#3 RE: Alternatives Antworten
Ich weiss zwar nicht was dich gebissen hat. Aber ich denke nicht das so ein Auftakt eine konstruktive Basis darstellt. Nur weil mal nicht deine Ideen in PBP integriere ist das noch lange kein Grund mich bei jeder kleinsten Gelegeheit mit bissigen Kommentagen und üblen Nachreden zu schickaniern. Am Telefon bist du doch auch immer nett und freundlich wenn es darum geht deine Ideen für die Outlaw durchzubringen ... und mich zum Abwerten von Koloss und Co zu bringen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

07.06.2009 18:06
#4 RE: Alternatives Antworten

Hier die letzte, interne Mail von heute dazu...


In Antwort auf:

Aw von M.Bickel
[...]
Stattdessen habe ich folgende Idee: man setzt die Unzufriedenheit
spielerisch um:
Einige Planeten im PBP-Universum rebellieren gegen das ISG-Imperium mit
seinem Imperator und erklären sich unabhängig.
Auf den Planeten der Rebellion werden gewissen Regeln geändert,
vielleicht entwickeln die Rebellen auch mal ein eigenes Unitset.
Das Imperium kann Restriktionen erlassen was den Warenaustausch mit der
Rebellion angeht, um sicherzugehen, dass es nicht unterwandert und
korrumpiert wird.
Und dann schaut man mal, wohin sich das ganze entwickelt...

Aber das sollte wirklich als 'role-play' ausgetragen werden und nicht
als persönliche Abrechnung mit Steffen Fröhlich.
[...]

Hallo zusammen!
Okay es käme auf einen Versuch an.
Die Frage ist nun wie könnte eine Rebellion gegen die ISG spielintern und als Roleplay umgesetzt werden? Dabei sollten die Zielsetzungen im dem Auge behalten werden. Sprich wie kann man ohne Programmieränderung und alles umzukrempeln eine Verbesserung erreichen?

Wenn also bestimmte Planeten oder Planetensysteme eigene Gesetze bekommen, wie sollen diese aussehen...? Bei allen Verschiedenheiten wo liegt UNSER KONSENS. Wenn einige Siedler sich auf die Seite der Rebellion schlagen, wie ist dann zu verfahren? Aktiv ingame vertreiben? Entschädigen und Bitte um Umsiedlung? Mehrheitsentscheidung der Siedler, der Rest muß sich den geänderten Parametern unterwerfen? Neue Planeten mit diesen Parametern einführen?

Status quo:
Seit Jahren werden Landkämpfe gepredigt, aber nichts um dies zu fördern wird umgesetzt. Seeschlachten, Landkämpfe, Belagerungssituationn sehen bei den Altspielern mittlerweile alle gleich aus.

Die CM Fernwaffen sind immer noch zu zahlreich und zu mächtig. Die Ännäherung von Land und Überwasserschiffen wird damit unterdrückt. Auf der Gegenseite wird gejammt was das Zeug hält oder ausgewichen. Selbst einzelne CMs zwingen irgendwann den Gegner zur Aufgabe oder zu einem Harakiri in das eigene RF Feuer, welche die CMs schützt. Wo sind die Nahkampfsituationen oder das Klemmen aus BI Zeiten?
Alles verkommt zu einem Jamming-Augklärungskrieg. (Gamers SY haben dieses Problem nicht, da fliegt alles oder jammt+stealth versteckt sich)


Änderungsvorschläge auf bestimmten Rebellenplaneten...alle ISG Spieler, die dort landen wollen müssen sich dem unterwerfen. Bsw. kein CM Einsatz, Divisoren

~ Jamming begrenzen

~ Plantenänderungen (ewig gleiches Gamer-Wasser am Rand zurück nehmen und mehr & schönere Landmassen für Landkämpfe)

~ keine oder drastische CM Waffen Reduktion. CM Waffen dürfen gegen Kostenerstattung zurückgegeben werden und verlorene Erfahrung neu verteilt.

~ Divisoren werden wieder eingefüht. Elite soll nicht übermächtig sein, so dass die Kluft zwischen Neu- und Altspieler etwas geschlossen wird und Elite nicht mehr die RF Fänger für alles sind.

~ Mk1, Mk3 und Mk4. Gamer will da nichts mehr machen. Gut soll ein gewähltes Gremium das übernehmen. Keine großen Änderungen, aber z.B. Panzerumbau.
(GGf. =>Wollen Spieler ein Änderung, dann zur Abstimmung 1/4 der Spieler nötig, für die Änderung 2/3. Namentliche Abstimmung.)

Ggf. M.Bickels Vorschlag aufgreifen und eigenes Set. Wenn Rebellen z.B. auf CMs, Jamming (Training/Bickelwunsch))verzichten könnte die mögliche Konsequenz sein...
~ Forschung auf die anderen (oder ausgewählte Einheiten) MK Sets zu erweitern?
~ die Flieger + Bewegung (bis 25 ist derzeit möglich)
~ die Landeinheiten & Panzer umbauen
~ statt Jammer die besten Aufklärungsflugzeuge.

~ Planetensprünge reduzieren (?!)

Wann wäre der geeignete Zeitpunkt dies im Forum zu diskutieren? Leider wird dann meist viel zerredet. Muß man das überhaupt diskutieren oder wer dazu Lust hat nimmt teil und ISG Spieler müssen sich im Falle ihrer Landung sich eben den geänderten Parametern unterwerfen. Das gilt natürlich auch für Rebellionsvölker auf ISG Planeten. Die Hoffnung ist natürlich, dass die Nahkämpfe wie zu BI Zeiten mehr Spaß machen als das was wir jetzt haben.

MfG
H.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

07.06.2009 18:09
#5 RE: Alternatives Antworten
siehe oben !

So ganz weiss ich aber nicht, warum du "jetzt" so ein riesen Fass aufmachst. Und das noch in einer anpöbelnden Art. Es steht jedem Frei sich eine andere Art zu spielen auszudenken, Einheiten dafür zu bauen, Karten zu erstellen und Leute dafür zu werben. Und wenn ich mich auf den Kopf stelle, ich könnte nichts dageben unternehmen. (Und würde ich auch nicht.)

Ich werde aber immer etwas unternehmen (oder auch nicht) wenn ein Spieler auf rotzfreche Weise versucht für sich oder seine persönliche Spielweise auf Kosten der anderen Spieler Vorteile zu verschaffen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2009 18:19
#6 RE: Alternatives Antworten
Offensichtlich versuchen ein paar Leute PBP zu spalten.

Ich bin der Meinung dass Hastrubal aus reinem Spass am Zwist versucht, irgendwen aufzuhetzen usw. Wieso eigentlich eine Mail an Martin Bickel? Martin steht für ASC, Gamer für PBP.

Hastrubal, du kannst doch gar nicht "konstruktiv". Schön bei Gamer einschleimen wenn es um dein eigenes Set geht, ansonsten immer Zwist säen und Stress machen und Leute aufstacheln.


Ich finde, solche Leute sollten aus PBP verschwinden wenn sie es so schlimm finden. Geht einfach, macht euer eigenes Spiel und lasst den Rest bitte in Ruhe. Es spricht nix dagegen dass ihr euer eigenes Projekt aufmacht.



Nochmal: Miesmacher, verschwindet bitte aus PBP.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

07.06.2009 18:24
#7 RE: Alternatives Antworten
Ok – wir sind ja gar nicht so weit auseinander. Eigentlich wollen wir doch alle das Gleiche.

Versuchsplanet:

1.) Schneller Bewegung (Gamer hat bereits dazu einen Vorschlag gemacht)
2.) Jamming begrenzen, bzw. Aufklärer aufwerten.
3.) CM Werfer schwerer und schwerfälliger.
4.) CM Munition etwas teurer und Wirksamkeit reduzieren.
5.) Puncherhöhung bei Nahkämpfen (1 Feld Entfernung) einfach mal verdoppelt.
6.) Doppelte Erfahrung bei Nahkämpfen
7.) Flugzeuge verbrauchen doppelten Sprit.
8.) Jedes Set erhält einen typischen Durchbruchspanzer. Mehr Panzerung, kann über Minen fahren. z.B. umgebauter Dikator.
9.) Einfacher Soldat billiger. Baut sich erst im Spiel langsam auf. Man kann einfache Soldaten aufwerten. z.B. ein Soldat bekommt im Laufe des Spiel je nach Erfahrungspunkte eine Zusatzaufwertung. Diese Zusatzfunktion ist wählbar. Z.B. bei 10 Erfahrungspunkten kann ich wählen zwischen folgenden Aufwertungen - entweder:
a.) Sturm-Nahkampffallschirmspringer = 100% Punch Bombe
b.) Sanitäter = Einheit kann sich selbst heilen.
c.) Installateur = Einheit kann Pipeline reparieren.
d.) Luftabwehr = Einheit kann Flugzeuge im Tiefflug attackieren.
e.) Pionier = Einheit kann Brücken, Straßen, Schienen bauen.
f.) Aufklärer = Einheit hat 200% mehr Sicht.
Wenn die Einheit dann wieder 10 Erfahrungspunkte mehr hat, kann die nächste Zusatzaufwertung ausgewählt werden. Usw.
Ziel: Damit wird der ganz normale Soldat im Spiel immer wichtiger. Es werden allmählich Helden rangezüchtet. Daher setzt jeder nun auch die einfachen Soldaten auch ein, damit diese auch weiter kommen.
Atreides Offline



Beiträge: 78

07.06.2009 18:25
#8 RE: Alternatives Antworten

Sind einige schöne Vorschläge dabei. Vor allem sehe ich bei vielen Dingen nicht, was dagegen spräche. Wäre vielleicht mal Interessant die Meinung der Allgemeinheit dazu zu hören.

"Kein Puls, kein Herzschlag.
Wenn sich sein Zustand nicht sehl bald ändelt, diesel Mann ist tot!"

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

07.06.2009 19:04
#9 RE: Alternatives Antworten

In Antwort auf:
Ich werde aber immer etwas unternehmen (oder auch nicht) wenn ein Spieler auf rotzfreche Weise versucht für sich oder seine persönliche Spielweise auf Kosten der anderen Spieler Vorteile zu verschaffen.


Gilt das für dich auch? Dann fange mal bei deinen SY an! Du unterstellst mir das zwar gerne bei jeder Gelegenheit, aber es geht um Dinge wie Spielkultur und nicht persönliche Vorteile. Du hast mir mal persönlich gesagt, dass du nie Lust dazu hättest auf dem Boden rumzukrebsen. Wie also kannst DU ein guter Anwalt dieses Anliegens sein ? (Förderung von Landkämpfen)
Die Änderungen der letzten Zeit spielen doch nur deinem eigenen Set in die Hände, welches 20%ige Stärkzuwächse glänzt. Vielleicht sollte auch SY werden, nur dann ist man sicher.

@Prophet: "Reiner Spaß am Zwist" Sicher...sonst noch was? Bist ja selbst ein Vertreter der UX+Jamming Fraktion -> siehe Zion.

In Antwort auf:
Wieso eigentlich eine Mail an Martin Bickel?

Reinige mal die Pforten der Wahrnehmung...okay ist schwierig, wenn man sooo tief drin steckt.




Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

07.06.2009 19:12
#10 RE: Alternatives Antworten
Versuchen wir doch die Diskussion etwas zu versachlichen.
Wenn viele Spieler meinen z.B. die SY wären zu stark, dann greift diese doch gemeinsam an. Die Hälfte von PBP ist auch Diplomatie. Wenn Ihr der Meinung seit, da würde eine Megamacht wachsen, schmiedet doch Allianzen gegen die Bedrohung. Morgen sind dann wieder die Marlaner zu stark und übermorgen die Liga. Immer der Reihe nach. Wo ist das Problem ?
Sehr große Spieler haben den Vorteil, alle können diese Angreifen. Ist doch toll.
Hastrubal Offline




Beiträge: 634

07.06.2009 19:46
#11 RE: Alternatives Antworten
@Excalibur: Hast du überhaupt gelesen, um was es geht. Es geht NICHT um die SY, sondern die Entwicklung läuft immer ins Jamming-Wettrüsten und CM Fernwaffenbeschuß hinaus, Elite ist übermächtig und Landkämpfe finden nur bis Tech3 statt.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

07.06.2009 19:48
#12 RE: Alternatives Antworten
Was haben denn die SY mit alternativen Ideen zum Spiel zu tun? So eine Diskussion gehört in das entsprechende Forum, auf jeden Fall nicht hier rein. Versuch doch einfach mal beim Thema zu bleiben und nicht alles zu zerreden. Schiesslich geht es hier um eine Idee von dir. Ich kann deshalb nicht verstehen warum du das nun auf so anstößige Weise wieder kaputt machen willst. Oder glaubst du im ernst, jemand will sich mit dir in Zukunft zusamentun, immer mit dem Hintergedanken er wird beim ersten Anzeichen von Differezen genaus von dir behandelt wie ich hier?

In Antwort auf:
Du hast mir mal persönlich gesagt, dass du nie Lust dazu hättest auf dem Boden rumzukrebsen.
Ich bezweifle das ich diese Aussage so getroffen habe.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2009 19:58
#13 RE: Alternatives Antworten
Also für mich ist Hastrubal wegen der Art und Weise wie er "redet" ein Wunschkandidat für das Verlassen von PBP.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

07.06.2009 20:05
#14 RE: Alternatives Antworten
In Antwort auf:
Was haben denn die SY mit alternativen Ideen zum Spiel zu tun?

Sag ich ja...fast nichts. Es sei denn MK Verwalter und SY Spieler in Personalunion zu sein beeinträchtigt deine Entscheidungen...gell?

In Antwort auf:
beim ersten Anzeichen von Differezen genaus von dir behandelt wie ich hier


Wer handelt denn immer nach take or leave it?
Du willst die MK Set nicht mehr weiter führen, aber in die Hände eines Spielergremiums gibst du es auch nicht ab. Du willst über alles die Kontrolle haben und die Spieler dürfen mit ihren Anliegen vor deinem Setverwalterthron betteln gehen.

Würde dir eine Zacke aus der Krone fallen, wenn du gravierende Entscheidungen je nach Anlaß einem kleinen oder großen Kreis zur Abstimmung stellen würdest?
Klar das Kritiker mundtot sind, man kann ja eh nix ändern...Gamer macht eh was er will. Keine Kritik = alle sind zufrieden, oder wie?
Diktorische Schnelligkeit vor Gründlichkeit. Und wie man die beschriebene Spielunkultur sieht gibt das Ergenis nicht einmal recht. Du hast doch alle Karten zum Zykluswechsel. Laß doch mal Zahlen sprechen, wieviele Jammer & CM Einheiten gibts denn in PBP? Zufall, dass alle Altspieler darauf setzen ?
Es ist nicht richtig nur das Durchzustzen, was DU für richtig hältst.
Frage Spieler aller Entwicklungstufen, wie die Kämpfe aussehen sollen. Und die Setregulierungsschrauben sollen danach bedient werden diesem Ziel möglichst nahe zu kommen.

@Prophet: Halt dich mal geschlossen. Ich kann ich dich auch leiden. Diese gegenseitigen Antipathiebekundungen müssen wir doch jetzt nicht in jedem Beitrag zu Protokoll bringen, oder?
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2009 20:18
#15 RE: Alternatives Antworten
In Antwort auf:
Diese gegenseitigen Antipathiebekundungen müssen wir doch jetzt nicht in jedem Beitrag zu Protokoll bringen, oder?


Ich kann mir sogar vorstellen dass du im persönlichen Gespräch recht sympathisch bist. Du hast auch viele meiner Meinung nach gute Ideen.


Ich bin nur gegen dich weil ich das Gefühl hab dass du hier seit einiger Zeit einfach mit Gewalt den Frieden störst.
Dass man sich mal zofft und nicht einer Meinung ist, das ist ja normal. Dann zofft man sich per Mail, trifft sich im TS oder ruft sich an - und nachher passts wieder, es wird ein Konsens gefunden.

Aber du vergiftest das Klima aktiv, mit Fleiß und Nachdruck. Lieferst eine Argumentatio ad Hominem nach der anderen. Direkt klassischer Gemeinschaftszerstörer.
Irgendwas passt dir nicht, du willst dass es geändert wird, es kommt nicht sofort das was du willst, also machst du so viel Stress und Stunk bis es hoffentlich dem Rest auch keinen Spass mehr macht.

Ich hab sehr viel Erfahrung mit Vereinsarbeit im RL - da gibts solche Leute immer wieder. Die kommen dann auch mit an den Haaren herbeigezogenen Sachen, wenn sie sich über irgendwelche Kinkerlitzchen aufregen, die ihnen nicht in den Kragen passen. Ihre manchmal sogar guten Ideen können sie nicht anbringen wegen der Art und Weise wie sie mit Details nicht zurechtkommen. Am Ende siegt zwar eigentlich immer die Mehrheit, bei der sie sich mit ihrem Genöle und Gegifte unbeliebt machen und die Berufsquerulanten verlassen früher oder später den Verein.

Bei dir hoffe ich echt früher als später.
Mach einfach dein PBP-H oder wie du es nennen willst, da kannst du alles umsetzen was du und die angeblichen unzufriedenen Legionen für richtig halten.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

07.06.2009 20:31
#16 RE: Alternatives Antworten

Ja du Oberlehrer, Klassensprecher auf Lebenszeit, Vereinsvorstandsvorsitzender und Studentenwohnheimsschlüsselträger und Berufsforumsmuezzin...jetzt halt mal den Sabbel und zerrede nicht ein ernstgemeintes Anliegen.

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2009 20:32
#17 RE: Alternatives Antworten

Siehste...

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

07.06.2009 20:42
#18 RE: Alternatives Antworten

Ich denke , auch hier ist der Bogen überspannt und eine pause würde wirklich allen gut tun.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

07.06.2009 20:58
#19 RE: Alternatives Antworten
In Antwort auf:
Ich denke , auch hier ist der Bogen überspannt und eine pause würde wirklich allen gut tun.


Genau...in aller Ruhe die Kritik mal auf Wahrheitsgehalt überprüfen, paar Zahlen (CM,Jammer) einholen und Meinungen vom einfachen Fußvolk, welche Spielweise es denn sein soll.
Was ich sagen wollte, habe ich gesagt. Ob jetzt die Forumswächter ihren Asozialenparagraphen zücken und ihre "Roter Ochse" Karte ausspielen, ist mir egal.
mimic Offline




Beiträge: 74

07.06.2009 21:13
#20 RE: Alternatives Antworten

Zitat von GAMER
Mit etwas Umweg erreichte mich die Nachfrage, ob es machbar ist, Alternative Ideen zum bisherigen Spiel innerhalb vom PBP zu testen.
Grundsätzlich ist sowas möglich. Jetzt kommt natürlich das aber:

1. Diese Ideen müssen mit dem Spielprinzip und den Zielen vom PBP harmonieren.
2. Was anders laufen soll muß vorher genau festgelegt werden.
3. Die Alternative darf nicht zum Nachteil der anderen Spieler sein.
4. Wer etwas testen will muß sich auch um die Durchführung selbst kümmern (Vorbereiten, technische Dinge klären, Regeln ausarbeiten, Regeln einhalten überwachen usw.)
5. kein Dauerzustand
6. bei Kollaps oder problematischer Entwicklung kann das jederzeit abgebrochen werden.

Ich möchte dabei besonders auf Punkt 4 hinweisen. Es bringt nichts einfach nur eine Idee in den Raum zu stellen. Völlig von PBP abweichende Ideen oder generell andere Spielprinzipien, sollten allerdings auch außßerhalb vom PBP getestet werden.


Ich schlage ein Waffenflag reactionfire zusaetzlich zu shootable vor. Das reactionfire Flag wird nur bei RF getestet und wenn es gesetzt ist, kann die Waffe RF geben, selbst wenn sie nicht shootable ist. Die Idee ist die Rolle der Jagdflieger zu verbessern (siehe Forum Einheiten/Defence fighter). Es waere nicht innerhalb von PBP, koennte aber uebernommen werden wenn es sich bewaehrt.

mimic

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz