Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 134 Antworten
und wurde 4.269 mal aufgerufen
 PBP-Regelwerk
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2009 16:52
#81 RE: Alternatives Antworten
In Antwort auf:
Es geht doch auch mal der einfach Mittelweg mit dem alle Leben können, oder?


Uah...Mittelweg...lassma....das ist hier ja bei einigen Leuten die hier so posten nicht drin...nur die eigene Meinung zählt...

mehr sog i net

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

09.06.2009 17:24
#82 RE: Alternatives Antworten

In Antwort auf:
Einfach den Divisor für die Verteidigung einstellen und den für den Angriff gleich lassen[...]


Ja stimmt...


Direct View wurde immer abglehnt, weil es Stealthinheiten gibt (bsw. MK3 Spirit oder SY), die mit ihrer Einfeldwaffe angreifen und sich dabei nicht entarnen sollen.

Ares Offline




Beiträge: 417

09.06.2009 17:35
#83 RE: Alternatives Antworten
Bitte ganz lesen, ich hab geschrieben "zumindest eine Art des "directview" wieder drin" eben weil der "directview" wie er jetzt schon implementiert ist nicht passt.
Mit den Änderungen des Featurerequests wäre Stealth aber ein eigenständiges Ding, das Jamming könnte man dann auf kurze Distanz aufdecken, gegen Stealtheinheiten würde das aber nichts ändern.

Das war auch bei weitem nicht der zentrale Punkt meines Beitrages.



Don't feed trolls!

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

09.06.2009 23:44
#84 RE: Alternatives Antworten

In Antwort auf:
Daraus folgt, dass 95% der gegnerischen Spieler weiter jammen bis der Arzt kommt.

@Gero irgendwie redest du wirres Zeug. Wenn ihr ohne Jammer spielen wollt, dann hat auch niemand Jammer, den der Beshaba Flieger entgegenwirken müßte. Der Beshaba kann dann 15 Felder weit in gegnerisches Territorium reinsehen, weil es sind keine Jammer da, die das verhindern.
Und "mich" mußt du mich von deinem richtigen Weg überzeugen. Mein OK zum Testen hast du bereits.

@All, es ist egal welchen Divisor ihr nehmt, es sind immer die trainierebaren Einheiten die darunter leiden, weil deren Grundwerte auf Level 10 berechnet sind. Setzt ihr den Verteidigungsdivisor hoch, so können CMs und Flugzeuge die Panzer und auch die Abwehreinheiten viel leicher zerstören. Untrainierte Flugzeuge nehmen aber beim RF Abfangen genausowenig Schaden wie vorher auch.

Setzt ihr nur den Attackdivisor hoch, dann können zwar CM nicht mehr soviel schaden machen. Panzer und mobile Abwehr teilt aber auch nicht mehr soviel aus. Untrainierte Flugzeuge können dann viel mehr Schaden einstecken und ihr braucht doppelt soviel Luftabwehr.

Wir haben die Divisoren (3/2 hatten wir schon mal eingeführt) nicht umsonste wieder auf 1:1 zurückgesetzt. WEil es eben genau den gegenteiligen Effekt hatte, den wir uns davon versprochen hatten.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

10.06.2009 00:19
#85 RE: Alternatives Antworten
@Steffen:


In Antwort auf:
Wenn ihr ohne Jammer spielen wollt, dann hat auch niemand Jammer, den der Beshaba Flieger entgegenwirken müßte.


Puh...

- Kurzform -

Ein Projekt innerhalb von PBP als Roleplay.

Ein Volk verzichtet in diesem Experiment auf CM & Jammer.

Die meisten Völker rundherum machen weiter wie bisher und jammen.

Volk ohne Jammer/CM, aber mit Besheba, spielt gegen Völker mit Jammern/CM

=> Aufklärung vs. Jammer und konventioneller Landkampf vs. CM & Co
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

10.06.2009 08:32
#86 RE: Alternatives Antworten

Das wiederspricht deiner Aussage, das die Beshaba da nicht gegen andere Volker, die diesem System nicht anghören eingesetztm werden darf. Schon vergessen? Ihr wollt eine Zone, in der Eure Regeln gelten.

Es ist das erste mal das du das so konkret formulierst. Drück dich von Anfang an präzise aus, dann verstehts auch jeder. Wie schon mehrmals geschrieben, legt Eure Regeln konkret fest, benennt einen oder mehrere Planeten auf denen alle so spielen wollen, und organsisiert Euch, dann kannst losgehen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

10.06.2009 08:42
#87 RE: Alternatives Antworten

Nächste Frage wäre natürlich wer der Alternativgamer wäre...

MEINS! MEINS! MEINS!

-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Grom Offline




Beiträge: 1.069

10.06.2009 10:02
#88 RE: Alternatives Antworten

Das Volk - jeder kann mitbestimmen rein demago... - demokratisch.

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

10.06.2009 10:43
#89 RE: Alternatives Antworten

Dann lasst es besser.
In solchen Projekten sollte man besser nach Arbeitsleistung denn nach Dasein bestimmen.

-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

10.06.2009 11:57
#90 RE: Alternatives Antworten

In Antwort auf:
Das wiederspricht deiner Aussage, das die Beshaba da nicht gegen andere Volker, die diesem System nicht anghören eingesetztm werden darf. Schon vergessen? Ihr wollt eine Zone, in der Eure Regeln gelten.


Wo steht das in meinen Aussagen?

Ingame Lösung / Roleplay = Keine Zone, sondern jeder normaler MK1, Mk3 und MK4 Spieler, der dem CM und Jammingwahn entsagt.

Darf als neugeborener Nahkämpfer in die Panzer- und Schienentechnologie der beiden anderen Sets weiterforschen.

Besehbaeinschränkung: Ist er noch alliiert mit CM/Jammingspielern dürfen sie nicht eingsetzt werden. Logisch, denn Fernklärer für CM Ziele.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

10.06.2009 12:02
#91 RE: Alternatives Antworten

Ich mische mich warscheinlich viel zu viel in die ganze Geschichte ein, aber so bin ich nunmal. Davon sollte sich auch niemand abschrecken lassen, was eigenes zu probieren. Und wenn ich hier recht hart diskutiere und argumentiere, dann ziehlt das darauf ab, die Ideenbringer zum Nachdenken anzuregen, UM ihre eigenen Ideen weiterzuentwickeln und zu verbessern und auch etwas weiter zu denken, als bisher. Es muß nichts "getestet" werden, was von vorn herein nicht funktionieren, bzw. durch einfaches "Berechenen" herausgefunden werden kann (siehe "Divisoren")

Und jeder der Einblick in die Situation auf Blue und Merpha hat, der wird diese Diskussion über CM/Jammer und den ganzen "Quatsch" auch aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Denn diese Situaton dort, hat eine Frustrationswelle ausgelöst, nicht nur bei den Angreifern. Der Grund sind viele kleine Faktoren die dort gebündelt auftreten. Unter anderen: Setvermischung, Jammschild der HB, Sonderregelungen, Größenwahn, falsche Strategien, nicht verlieren können, Sturheit und blanker Egoismus.
Das näher zu erläutern würde den Rahmen hier komplett sprengen, wer da mehr hören will kann das mit mir im TS besprechen.

Je mehr Details über die Sonderwirtschaftszone bekannt werden (nur durch ständiges Nachboren preisgegeben) desto mehr erhält das Ganze einen bitteren Beigeschmack. Die recht gute Idee, eine Spielweise ohne Jammer/CM zu testen wandelt sich immer mehr in eine Variante, die Spielern ohne teuere CM Waffen und teuere Jammer ermöglicht effektiv gegen Spieler mit diesen Waffen vorzugehen. Und dies zielt genau auf die Situation von Blue ab, wo ein Spieler mit leichten Waffen versucht eine schwer verteidigte Heimatbasis mit starkem HB Schutzschild anzurennen. Es ziehlt also nicht darauf ab, ohne diese Sachen zu spielen, sondern CM Waffen/Jammer leicht ausschalten zu können und somit die Schmalspurstrategen endlich in die Knie zwingen zu können. Und da der Angreifer mehr in kleine mobile Systeme investieren kann (selbst die super Auflärer bekommt er gestellt), muß sich der Verteidiger (mitCM/jammer), noch mehr Abwehr zulegen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

10.06.2009 12:23
#92 RE: Alternatives Antworten
Darf ich das mal sehen, wie du eine befestigte, gejammte CM Stellung mit Panzern stürmst? ;)
Das ist sicher nicht so leicht wie du dir das vorstellst. Abr ich kann dich beruhigen...Blue wird davon NICHT betroffen sein.

Hättest du genau gelesen hättest du nix bohren müssen. Warum lieferst du denn keine Zahlen wieviele CM Waffen und mobile Jammer ihr Unwesen treiben? Die Mittelfeldspieler haben sie bald auch erforscht. D.h. sie werdn eher mehr als weniger.

Aber ich will mit dir darüber keine Grundsatzdiskussion mehr führen. Du kennst es halt nicht und hast nicht eine CM Waffe, aber weichst mit deinen SY in Luft & Orbit aus. Gut Jammen+Stealth da macht dir keiner was vor. Ist ja okay, aber es muß es auch anders gehen. Mit Panzern und das ist weit schwieriger.
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2009 12:29
#93 RE: Alternatives Antworten
Lol, Hastrubal schimpft gegen Jammer...

Habt ihr den Screenie im Intern "Thali" gesehen??

Mal hierher: Das da ist Hastrubals Stellung...(siehe unten)


Wow...und _der_ schimpft gegen Jammer? Ne durchgehende Reihe Stealthsockets (BaseJam!!) und der schimpft gegen Jammer?

Wenn du jetzt noch sagst dass CMs Massenvernichtungswaffen sind, und uns auch genau sagst wo man die finden kann...am besten auf irgendeinem Plani wos viel Fuel gibt :D ungefähr so glaubwürdig.
Ach, stehen da eigentlich CM-Werfer? Ich sehs nicht genau...

Was die Glaubwürdigkeit in Punkto Panzerkrieg und so natürlich auch noch wahnsinnig steigert ist dieser mehrere Felder breite Gürtel aus Panzersperren...


Wie soll man DA reinkommen ohne Extremjamming und CM?
Bitte gebt mir einen Tip! Ich nehme ihn dankbar an.



Möglich dass Hastrubal sich wieder rächen wird mit einem neuen Blockadekrieg, der dann (wie letztes Mal) dafür sorgt dass keiner kämpfen kann. Aber wie ich den Screenie gesehen hab, sorry, die Argumentation von Hastrubal und sein eigener Basisbau gehen nicht zusammen irgendwie.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

Angefügte Bilder:
f26t121p25268n1.jpg  
Hastrubal Offline




Beiträge: 634

10.06.2009 13:22
#94 RE: Alternatives Antworten
Ich erinnere mich jetzt nicht genau... Aus welchen PBP Kämpfen schöpfst du dein Wissen? . Deine Einheiten haben doch bestenfalls Trainingsstatus gehabt. Achja...da war mal eine KI, die dir einen Elitestormbringer & Ari eingebracht hat. Eben ein richtiger UFP Papiertiger.

Für die kleinen Propheten, die alles nur vom Hörensagen kennen...

Das Bild gibt einen Eindruck wie es abläuft. CM Feuer schon bei der Aufstellung. 2 Runden vorrücken unter CM Feuer. RF Feuer aus AA und stationären Anlagen. Erstschlagoption für den CM Inhaber. Während er sich an den Sperren, Panzern, Mienen abarbeitet...alles unter Feuer. Das ist die ganze Kunst vieler Altspieler. Wie soll so ein Annäherung zwischen Altspielern & Neuspielern mit Tech 3 erreicht werden? Da ändern auch weitere 18 Zyklen Steuererhöhung nichts dran.

Die Zahl der Eliteeinheiten bzw. Reichweitenwaffen und Jammer machen letztlich den Unterschied ziwschn alt und neu aus. Belagere ich einen Tech 4 Spieler gibts rundenweis Scudbeschuß. Belagert er mich, dann zwingen ihn die Scuds in Erstschlagdistanz oder nach hinten auszuweichen.

Sollen die Neuspieler die Dinger ruhig erforschen, ihre erste bauen, das erste Dutzend bauen, zu Elite bringen und ihre Freude daran haben. Wenn sie nach 50 Zyklen an dieser Schmalspurstrategie immer noch Freude haben, dann tun sie mir Leid.

In Antwort auf:
Wie soll man DA reinkommen ohne Extremjamming und CM?
Bitte gebt mir einen Tip! Ich nehme ihn dankbar an.



Hier setzt das Projekt an. Zu sehen, ob man solche CM/Jamming Festungen trotzdem stürmen kann. Mit der bisherigen Konfigurationen geht es m.E. nicht, deshalb die bessere Aufklärung und Forschungsfreiheit in Panzer & Züge.
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

10.06.2009 15:55
#95 RE: Alternatives Antworten

Hasu, wie du uns nun anschaulich dargestellt hast geht es dir nicht darum zu testen, wie es ist gegenrell ohne Jammer/CM zu spielen, sondern es geht nur darum Sonderregelungen zu erhalten, damit du ohne den Bau von teuren Jammer/CM gegen Leute mit Jammer/CM zum Zug kommst und das noch global im Spiel.

Ich denke auch nicht, das du das an die Leute gemailt hast, die du im Vorfeld aufgehetzt hast in ein Parallelspiel zu wechseln oder was du denen auch immer vorgejammert hast. Du geniest hier im PBP derzeit diverse Sonderregelungen und versuchst nun noch mehr für dich rauszuholen um PBP DEINER Spielweise anzupassen und den Schmalspurstrategen mal so richtig eins auszuwischen.

Um das zu bestätigen möchte ich dich aus deinem zweiten Posting hier zitieren:

In Antwort auf:
Änderungsvorschläge auf bestimmten Rebellenplaneten...alle ISG Spieler, die dort landen wollen müssen sich dem unterwerfen. Bsw. kein CM Einsatz, Divisoren


Und viele der dort angeführten Änderungsvorschläge wollen wir in separaten PBP-Einheitendefinitionen testen. Und diese separaten Einheitendefinitionen sind ein vielfacher Wunsch der Community. Nur sind die Änderugen teilweise so graviered, das diese Sachen nicht mal ebenso nebenbei umgebaut werden können. Die müssen augiebig getestet werden.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

10.06.2009 16:23
#96 RE: Alternatives Antworten
Steffi, da mußtest du aber lang suchen und die letzten 4 Seiten ignorieren. Aber so eine Idee entwickelt sich ja und wie du richtig fest gestellt hast bin ich von diesem Extrem abgerückt.

Ich habe auch niemanden aufgehetzt und suche daraus auch keinen Vorteil. Auch muß ich auf diese Weise keinem eins auswischen. Das kann ich mit den erprobten Methoden (Fliegerrush, eigene CMs) viel besser.

Leider kommen da von dir nur Sprüche und Unterstellungen. Schade. Aber es sollte reichen, wenn es genügend Spielraum für dieses Experiment gibt.

Das Beispiel, dass meine These stimmen könnte ist Prophet. Er zweifelsohne alles andere als mein Freund oder Befürworter. Der sieht ein Bild, welches das Problem veranschaulicht und kommt zu dem Schluß, dass man dies NICHT OHNE JAMMER & CMS lösen kann. Das ist der typische Reflex.

Das ein Landkampf gegen diese Stellungen NICHT einfach ist liegt u.a. an der Überspezialisierung der Sets. Wie schon einmal bschrieben, streiten sich viele notwendige Gattungen um den Platz in den ersten Reihen.
Mienenräumer, Pz-Sperrenräumer, AA, AO, Radar, Instandsetzung, Ari...nicht zu letzt Panzer.

Das Feuer konzentriert sich meist auf die wichtigen Service- oder Radarfahrzeuge oder auch AA. Zeiht man beschädigte Panzer aus dem Gefecht oder sollte es wie früher einen gepanzerten Privateer mit Repairfunktion geben ? Welche Beimischung an Raketenpanzer ist notwendig? Sollte man Servicefunktionen wie Gebäudebau & Repair zusammenlegen? Schiene & Straße genauso? Was halten die Panzer überhaupt aus? Sind sie den Abwehranlagen gewachsen?
Das würde ich gerne unter PBP Bedingungen in einem Projekt testen. Nenne es einen Geheimbund, Sekte, Bruderschaft...die sich dem Mainstream CM/Jammen entsagen und den ungeliebten Waffengattungen Pz/Schiene eine Chance geben.
mimic Offline




Beiträge: 74

10.06.2009 17:05
#97 RE: Alternatives Antworten

Nun mir scheint, dass es hier ein bisschen um eine Geschmackfrage geht. Jede Waffenkombination (hier jammer/cm) erfordert eine bestimmte Taktik. Vorteile oder Nachteile fuer einzelne Spieler gibt es (wohl) an sich nicht, die werden ueber das Balancieren der Unitsets ausgeglichen. Nur die Taktik wird gewissermassen von den Waffen vorgegeben. Das ist ja auch in der Realitaet so. Ich persoenlich bin kein Fan von Waffen mit zu grosser Reichweite.

Man muss aber vielleicht nicht alles einheitlich machen. Warum nicht "parallelwelten" in denen die Unitsets keine CM und jammer haben? Dadurch das ASC auch ein KI hat, kann ich mich bspw. voellig "anarchistisch" verhalten und meine eigenen Units bauen, die ich mit niemand abstimmen muss. Das finde ich geil. Sobald ich was mit Anderen machen will muss ich mich abstimmen ist doch klar. Doch durch die Schaffung von Parallelwelten kann man beides haben: CM und keine CM je nach dem was wem besser gefaellt. Man muss ja nicht alle unter einen Hut bringen. Macht man eben zwei Huete. Die Konfigurierbarkeit von einheiten und objekten laesst doch irre viel zu: etwa Planeten mit 18Jh Technik, Segelschiffen (das ware cool!) und so. Sciene-fiction ansaetze mit Raumschiffen (angelehnt an Star Trek, Star Wars oder Babylon V), oder irgendwelche Phanatsiewelten wo Zwerge gegen Trolle Kaempfen. Und das geht alles ohne den Programmcode selbst zu veraendern, nur ueber einheiten- und objektdefinitionen. Und man kann natuerlich Welten mit und ohne CM haben.

Das geile an ASC/PBP ist doch gerade, dass es so konfigurierbar ist und viele Moeglichkeiten zulaesst und das man (zumindest potentiell) die Moeglichkeit hat auf das Programm selbst einfluss zu nehmen. Gamer hat natuerlich recht, wenn er sagt, wer was vorschlaegt soll sich auch mit ran machen. Doch die vorhanden Moeglichkeit auch gar nicht richtig ausgeschoepft. Mehrere parallelwelten einzurichten waere ein Weg das zu aendern. Man kann dann auch die definitionen von sets anderen ueberlassen. Wenn schief geht, gibts dann eben wieder eine welt weniger. Es ist aber klar, funktionieren kann es nur wenn es in jeder welt Leute gibt, die das Ganze zusammenhalten.

Warum nicht einfach zu den "Rebellen" sagen: Hier ihr kriegt Eure Welt, Euren ID Bereich, da koennt ihr Euch austoben. Wenn's gut geht prima und wenn nicht auch nicht schlimm.

Mimic

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

10.06.2009 18:16
#98 RE: Alternatives Antworten
Brüste sind mir noch nicht gewachsen und suchen mußte ich auch nicht lange. Denn an mich ist die Idee herangetregen worden (übrigens durch die Brust ins Auge, keine Ahnung ob du zu feige warst mir das direkt vorzuschalgen oder einfach nur Angst hattest ich könnte "nein" sagen) , das sich einigen Planeten einer Rebellion unterwerfen und dort nach etwas anderen Regeln (die nicht ich bestimme) gespielt wird, um einfach zu testen ob sowas auch global sinnvoll ist.
Mit dieser Sache bin ich voll und ganz einverstanden und du hast interessante Ideen dazu in deinem 2. Posting zu stehen. z.B. komplett auf CM/Jammer verzichten, keine Planetaren Raumschiffsprünge, demokratische Entscheidung über Planetenumbauten (Erweiterung, Landezone etc.)

Mit jedem Post von dir reduzierte sich diese Idee aber auf "Hastrubal braucht eine Spielumgebung, in der er mit einfachen Waffen gegnerische CM/Jammstellungen knacken kann und das außerhalb der Rebellenplaneten, bzw. das komplett weglassen. Das ist nicht das, was du Martin Bickel vorgeschlagen hast, um mich davon zu überzeugen sowas einzuleiten. Und so etwas wird es auch nicht geben. Da mußt du dir schon ein eigenes Spiel basteln.

@ Mimic, mal eben eine Parallelwelt basteln ist nicht so einfach, wie es sich anhört. Der PBEM-server kann dafür genutzt werden, aber Battle-Planet ist technisch nicht in der Lage ein Parallelprojekt zu verwalten. Dafür müßte dann jemand eine komplett eigenständige Datanbank-Struktur erstellen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Cataldo Offline



Beiträge: 205

10.06.2009 18:38
#99 RE: Alternatives Antworten

Ich sehe das genauso wie Gamer. Ihr habt doch die "Erlaubnis" euch ein paar Planeten zu Testzwecken zu suchen. Macht das doch bitte und probiert dort rum soviel ihr wollt.
Da könnt ihr mit/ohne Jammer, mit/ohne CM, mit/ohne Divisor spielen soviel ihr wollt.

--------------

Cataldo/Castoso
Kane/Raider

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

10.06.2009 18:42
#100 RE: Alternatives Antworten

Naja wenn man den den CMs aus dm Weg gehen will, dann gibts ja immer noch die Möglichkeit des Setwechsel zu den SY. Aber nein, dass ist ja noch mehr Schmalspur...

Ob dir Brüste gewachsn weiß ich nicht. Aber du kannst mich Hastrubal, Hi-Ob oder Gero nennen. Hasu-, Hasi, Hase, Haso gehört nicht dazu. ;)

Ein Projekt ingame auszuprobieren war M.Bickels Idee. hatte ihm ja gleich gesagt, dass du zu ignorant dazu bist. Meins - Meins - Meins

MfG

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz