Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 245 Antworten
und wurde 5.237 mal aufgerufen
 PBP-Regelwerk
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Ares Offline




Beiträge: 417

13.05.2009 20:09
#141 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

Also, die Eroberung einer einzelnen Fabrik mit ein paar Baustraßen drin hebt doch noch lange nicht die Unterschiede der Sets komplett auf, dazu müsste man ja praktisch eine komplette Basis erobern inklusive Hafen, Flughafen, kleiner und großer Fabrik und das ganze auch noch bei einem Spieler, der technologisch weit genug fortgeschritten ist, dass da auch wirklich viele Baustraßen drin sind.
Wenn wie hier geschrieben wird die Unterschiede der Sets verloren gehen müsste man auch noch von mehr als einem Set so viele Gebäude erobern, das ist wohl etwas arg übertrieben.

Nur weil jemand 5 Baustraßen erobert hat weil er schneller vorgerückt ist als der Gegner angenommen hat oder es gezielt darauf angelegt hat ist der Spieler danach noch lange nicht allmächtig. Er hat möglicherweise einen Vorteil durch zusätzliche Einheitenauswahl bei der Produktion, muss aber die Einheiten auch in genau der Fabrik auf dem Planeten auf dem er sie erobert hat bauen und die Fabrik auch an der Stelle verteidigen.

Solche Fabriken sind perfekte Zankäpfel und wenn wirklich ein Spieler eine solche Fabrik verliert, dann möchte ich ihm den Ratschlag geben, das möglichst groß und breit ins Forum zu schreiben, da findet sich dann bestimmt ein anderer Spieler, der dem Eroberer das nicht gönnt und mal vorbeikommt.

Die Eroberungsmöglichkeit ist Ansporn zum Krieg und auch zum Bau einer kompakten gut gesicherten Basis, wenn einer Angst hat, jemand könnte ihm so eine Fabrik wegnehmen, dann muss er wohl in den sauren Apfel beißen und das Ding einreißen, die dazu benötigte Baueinheit kann man meist in der Fabrik selbst herstellen, die braucht dazu weder Sprit noch Material und die Einheit kostet im dümmsten Fall mal 5k Mat, für eine Fabrik mit Baustraßen im Wert von weit über 30k Mat muss das schon mal drin sein.

Eine Möglichkeit, die mir persönlich am besten gefallen würde wäre es die Eroberung einer Fabirk mit Baustraßen drin schon zu belohnen und den Ansporn da zu lassen, Produktion für immer und ewig ist aber ein bisschen problematisch. Wenn das wirklich nicht gewollt ist, weil dadurch die Sets zu stark vermischt werden, wie manche hier glauben, dann fände ich eine Lösung gut, bei der man immer noch Ansporn genug hat für eine Fabrik zumindest einen Grenzkonflikt vom Zaun zu brechen.
Wenn sich die Dinger bei Eroberung selbst zerstören ist ja sogar der Infanterist noch weg, der das erobert hat, da muss ja niemand mehr auf seine Fabriken aufpassen, die kann man dann nur noch zerstören um dem Gegner zu schaden aber Vorteil hat man keinen mehr.

Ich wäre, wenn schon eine Einschränkung sein soll, dann dafür, dass man eine Belohnung für die Eroberung kriegt, zum Beispiel 3-5 Einheiten von jeder Baustraße der Fabrik, die man aber noch bezahlen muss, nur leider wäre das richtig viel Verwaltungsaufwand.



Don't feed trolls!

Tokei Ihto Offline



Beiträge: 324

13.05.2009 20:27
#142 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

Zitat von BananaJoe

@Tokei Ihto
Ich wollte damit nicht sagen, das Du nicht weiter theoretisieren sollst, lass Deinen Gedanken nur freien Lauf, aber Du kommst mir vor wie jemand, der beispielsweise Vorträge über das richtige Autofahren hält aber selbst keinen Führerschein besitzt und noch nicht gefahren ist :-)
Deshalb auch meine Frage (sollte kein Wunsch sondern nur ein Vorschlag sein):
Warum spielst Du nicht einfach mal mit?

mfG Banana


Ich habe einen Führerschein und fahre auch ;-)

Ich gebe meine Meinung kund, die natürlich völlig subjektiv ist und wie Du richtig sagst, die eines Anfängers ist.
Daher auch mein Vorschlag, dass die erfahrenen Spieler mal festlegen, was denn wichtig ist. Sozusagen eine Prioritätenliste und dann schauen was sich widerspricht.
Nicht mehr und nicht weniger. (Ich hoffe, das klingt nicht zu krass)

Und was Deinen Wunsch angeht, ich spiele doch bereits mit (seit Zyklus 71). *g*


Gruß

Tokei Ihto


P.S. @Banana. Wie wärs mal mit einem Duell 1 gegen 1 (aber bitte eine kleine Karte wegen Reazeitverbrauch) ?

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

13.05.2009 20:36
#143 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten
Selbstzerstörung der Fabriken ist doof. Fabriken mit Selbstzerstörung bewacht dann keiner mehr.

Schreibt ein Beitrag für die Newbies, dass sie nicht ihre Fabriken überall in die Pampa setzen und unbewacht lassen.
Es gibt die Möglichkeit der Löschung von Produktionslinien, den Abriss der Fabrik und zerstörung durch Beschuß. Was bitte den noch? Muß man wie im Kindergarten alles regeln? Wer unfähig war die Eroberung einer Fabrik nicht zu verhindern soll es ins Forum schreiben, dann kümmern sich eben andere darum.
Cataldo Offline



Beiträge: 205

13.05.2009 20:45
#144 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten
Ändert nichts daran, daß genug Spieler bereits fremde Produktionsstrassen haben. Ich wette mal, daß alle Spieler in den Top 20 im Besitz solcher Produktionsanlagen sind oder lage genug waren um ihre Reihen aufzufüllen.

Es geht in diesem Thema auch nicht darum "wie schütze ich Neuspieler", sondern einfach um eine Grundsatzfrage:

Ist es sinnvoll/wünschenswert/im Interesse des Spiels, daß die Spezifikationen des eigenen Einheitensets durch Fremdeinheiten aufgeweicht werden?

Diese Frage muss jeder für sich beantworten, alles aussenrum ist eigentlich nur "blabla Geplänkel".

--------------

Cataldo/Castoso
Kane/Raider

zz9plural Offline



Beiträge: 665

13.05.2009 20:48
#145 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

Zitat von Hastrubal
Selbstzerstörung der Fabriken ist doof. Fabriken mit Selbstzerstörung bewacht dann keiner mehr.


Stimmt, es ist natürlich ganz pauschal viel billiger die Ressourcen für Fabrik und Produktionslinien erneut zu investieren.

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

13.05.2009 21:01
#146 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

In Antwort auf:
Stimmt, es ist natürlich ganz pauschal viel billiger die Ressourcen für Fabrik und Produktionslinien erneut zu investieren
´

JA!

Hat die Fabrik eine Selbstzerstörung sinkt die Hemmschwelle sie unbewacht zurück zu lassen. Warum sich auch dort verausgaben, wenn man die Gegend eh nicht halten kann? Da der Gegner nichts damit anfangen kann spart man sich doch gleich die Anstrengung des Verteidigens.
Ohne Selbstzerstörung bleibt man noch eine oder zwei Runden länger bis die Baueinheit für den Abriss gebaut und in Position ist.

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

13.05.2009 21:07
#147 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

also ich stimme Hastrubal voll und ganz zu !
Es macht schon sinn, so wie es ist.

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Die neue Kostenformel wird alle tauchenden "nichtSchiffe" deutlich teurer machen.

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2009 21:39
#148 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

Also wenn man ganz ehrlich ist, es ist wirklich nicht schwer eine Eroberung zu verhindern. Auch nicht für Neuspieler.
Und wenn einer so neu ist, dann hat er keine interessanten Einheiten.

Und wenn ein alter nicht aufgepasst hat, dann kann er wirklich problemlos im Forum darum bitten, dass sich jemand drum kümmert, das müsste schon klappen.

Ich glaub auch dass man es einfach so lassen sollte.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

Gambit Offline




Beiträge: 262

13.05.2009 21:47
#149 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten
Wenn man es aber so belässt und ihr die Forumsvariante vorschlägt. Müsste man aber alle setfremden Fabriken veröffntlichen. Die Variante würde ich auch ok finden. Jedoch ist das wieder Aufwand für die SVs.

Das würde dann sogar sehr Kriegsfördernd sein. Aber momentan weiss man eben nicht wer was wo setfremd produzieren kann und kann darum auch nicht gegen die vor gehen.
Gambit Offline




Beiträge: 262

13.05.2009 21:51
#150 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten
Das Problem ist nicht, dass Fabriken in Zukunft erobert werden. Ich denke das wird nach diesem Forumsthread bestimmt schwierieger werden.

Es geht darum das viele Altspieler das schon seit Jahren so machen und dadurch massiv im Vorteil sind gegenüber die es nicht machen.
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

13.05.2009 21:59
#151 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

Zitat von Gambit
Das Problem ist nicht, dass Fabriken in Zukunft erobert werden. Ich denke das wird nach diesem Forumsthread bestimmt schwierieger werden.

Es geht darum das viele Altspieler das schon seit Jahren so machen und dadurch massiv im Vorteil sind gegenüber die es nicht machen.



naja man kann ja auch mal andersrum fragen....
warum sollen jetzt altspieler dafür bestraft werden, wenn die anderen es nicht machen?

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Die neue Kostenformel wird alle tauchenden "nichtSchiffe" deutlich teurer machen.

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

13.05.2009 22:01
#152 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

es ist doch so, das ein altspieler keinen neuspieler angreift, wegen der technologien!
was ein neuspieler an techs hat, hat der altspieler in seinem set, nur besser!
der neuspieler hat einfach noch nicht die interessanten sachen

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Die neue Kostenformel wird alle tauchenden "nichtSchiffe" deutlich teurer machen.

Gambit Offline




Beiträge: 262

13.05.2009 22:21
#153 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten
@Shadow
Dieser Beitrag entstand genau aus dem Grund den du sgast nicht zu existieren!

Key hat einen Neuspieler angegriffen! Und nur aus dem Grund um an neue Technologien zu kommen. Dein Spike ist auch keine High Tech und doch sehr nützlich.

Ich habe einen lowtech Airport der Teccs eingenommen der das MK4 Balancing durcheinander bringt.

Wieso bestrafen? Weil die Altspieler diese Fabriken eingenommen haben wo es noch Handel gab und die Spieler ihre Fabriken nicht so gut beschützen, weil es nicht so wichtig war.

Eine Veröffentlichung ist doch keine Bestrafung. Wenn alle das so wenig schlimm findet, setfremde Produktionslinien zu besitzen. Wieso den Angst haben vor der Veröffentlichung?
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

13.05.2009 22:31
#154 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

Also mal so viel dazu ;)

Setfremde Einheiten zu besitzen kann natürlich ein Vorteil sein!
Es ist doch aber auch so, das selbst wenn ich z.B. Spike bauen kann, diesen baue, weil er auch zu meiner Spielweise passt! Was nützt mir z.B. der Beste Angriffspanzer, wenn ich eh ein sehr defensiver Spieler bin und lieber Verteidige oder gar nur SimCity Spiele??

Eine Veröffentlichung ist für mich erstmal theoretisch nicht Problematisch, es kann ruhig jeder wissen, was ich theoretisch bauen könnte!
Allerdings ist es ein Problem, wenn andere Spieler wissen, wo diese Fabriken stehen! Es ist doch nunmal so, das "eroberte" Fabriken nicht in meinem Schattenschirm stehen und auch nicht immer so günstig, wie ich mir das wünschen würde.

Also wenn du Altspieler darüber definierst, das man Produktionslinien erobert haben muss, wärend es den Handel noch gab, dann bin ich ein newbie :-)
Also bitte verurteilt mich keiner, ich darf doofe Fragen stellen und ich möchte bitte nie wieder angegriffen werden ;) Ach mist, wir haben keine Ziele, uns gehen aufeinmal die Altspieler aus.....

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Die neue Kostenformel wird alle tauchenden "nichtSchiffe" deutlich teurer machen.

Cataldo Offline



Beiträge: 205

13.05.2009 23:11
#155 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

Nach wie vor lautet die Grundsatzfrage:

Ist es sinnvoll/wünschenswert/im Interesse des Spiels, daß die Spezifikationen des eigenen Einheitensets durch Fremdeinheiten aufgeweicht werden?

Der ganze Rest der Diskussion ist nur Quatsch, solange diese Frage nicht beantwortet ist.

--------------

Cataldo/Castoso
Kane/Raider

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

13.05.2009 23:18
#156 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

Ja sinnvoll und im Interesse des Spiels.
Wenn man immer nur sein Set hat/sieht ist der Glücksfall einer Eroberung eine schöne Abwechslung im PBP Alltag.

Gambit Offline




Beiträge: 262

13.05.2009 23:22
#157 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

Die Frage ist doch beantwortet!
Es gibt keine Antwort darauf ;-).

Die einen sagen, es sei Kampffördernd gerade aus dem Grund das es das eigene Set verstärkt und jeder solche Fabriken haben will und den andern auch wieder abjagen. Dagegen sagen die andern es bringt das Balancing zu fest durcheinander, dass es unfaire Kämpfe gibt und das ganze Set Balancing unnütz macht.

Meiner Meinung nach haben beide etwas Recht und doch keiner so richtig.

Wir sollten endlich eine Abstimmung machen und die Mehrzeit gewinnt. Ansonsten geht das hier noch ewigs so weiter. Die Themen fangen sich sowieso an zu Wiederholen. Gamer wollte eigentlich schon gestern eine Abstimmung starten, weiss auch nicht was da dazwischen gekommen ist.

Tigerking Offline



Beiträge: 365

13.05.2009 23:24
#158 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten

Wir spielen jetzt seit 7 Jahren. In dieser Zeit gab es einige Probleme, die gelöst werden mussten. Einmal sogar durch einen begrenzten Neustart. Setfremde Einheiten waren für das Spiel bisher kein wirkliches Problem (im Gegensatz etwa zu Mega-Allianzen). Nur einige Puristen fühlen sich davon aus Prinzip gestört.

PS: Für mich ist auch Starcraft kein Vorbild. Schach und BI schon eher.

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

13.05.2009 23:25
#159 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten
In Antwort auf:
Obwohl ich dafür bin, wirds wohl erstmal nix mit dem Abschaffen. Aus technischen Gründen. Es gibt mit dem Mapparameter "nur bauen was erforscht ist" derzeit keine Möglichkeit von lokal begrenzten Bauoptionen wie PU/ISG Einheiten. Diese könnte der Spieler dann überall einbauen.

GAMER



Hoffentlich bleibts dabei. Allerdings bin ich für eine Veröffentlichung der Produktionsstandorte und - linien durch die jeweiligen Spieler, damit die SV keine Arbeit damit haben. (Ansonsten löschen)
Gambit Offline




Beiträge: 262

13.05.2009 23:37
#160 RE: Produktion von Setfremden Einheiten Antworten
@Hastrubal
Dein herausgenommenes Zitat von Gamer ist schon nicht mehr aktuell

Zitat Gamer:
Es gibt noch eine andere Möglichkeit: Fabriken zerstören sich beim Erobern. (Ist je heute schon bei SY und Malanern sowie Tecc und Outlaw, wenn sie eigenen Fabriken haben.)

Allerdings würde ich deinen Vorschlag die Produktionsstandorte zu publizieren auch unterstüzen.
Auch die Idee das es die Spieler selber machen müssen ist eine gute Idee und wenn ein SV eine nicht publizierte findet, kann er sie löschen.
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz